Wirkliche Rastlosigkeit

„Wirkliche Rastlosigkeit muss noch kommen. Wenn du dich rastlos nach Gottverwirklichung sehnst, dann wird Frieden kommen. Denk daran, dass es auf dem Pfad der Hingabe an Gott viele Hürden gibt. Wenn dein Geist unbeständig ist und ständig wieder Gedanken aufkommen, solltest du es so verstehen: Gott weist mich genau darauf hin, wo mein Denken noch verhaftet ist. Wie sollst du Gott erkennen können, wenn du dich nicht von dieser Bindung befreien kannst?“

 

-Sri Ananda Moy Ma-

Kommentar schreiben

Kommentare: 0